Rezept: Wenn du winterlichen Porridge magst...

by - Dezember 28, 2017


Wer mich kennt, der weiß auch, dass ich ein Mal im Jahr nach Berlin fahre, die Hipster Cafés aufsuche und mich dort kulinarisch inspirieren lasse. Zu diesem Rezept hat mich das Haferkater Café angefixt. Ich bin der Meinung, dass das Rezept und die Zubereitung dem Porridge dort sehr nahe kommt. Hier also meine Interpretation in einer winterlichen Schokovariante:

Zutaten für 2 Portionen zum ordentlich satt werden:


  • 40g zarte Haferflocken
  • 60g kernige Haferflocken
  • 350ml Wasser
  • 150ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 2 Stückchen Lindt Dunkle Schokolade
  • 1 TL Kakaonibs
  • 1 TL Mandelstifte


Die Zubereitung:

Zuerst röstet ihr die zarten und kernigen Haferflocken in einer Pfanne an. Dadurch entsteht ein leicht nussiges Aroma. Passt dabei auf, dass die Haferflocken nicht anbrennen, der Schritt zwischen leicht angeröstet und schwarz ist klein. 

Wenn die Haferflocken anfangen zu duften, dann könnt ihr sie direkt mit Milch und Wasser in der gleichen Pfanne ablöschen. Ihr könnt mit dem Milch oder Wasseranteil variieren, solange ihr auf 500ml Flüssigkeit kommt. Je mehr Milchanteil ihr dabei habt, desto mehr Geschmack und umso cremiger ist euer Porridge am Ende. Kocht den Porridge nun 10 Minuten. Je mehr ihr umrührt, desto besser (=cremiger).

Das Salz streut ihr dazu, wenn nach eurem Geschmack die richtige Konsistenz erreicht ist. Danach lasst ihr das Ganze etwa 10 Minuten quellen.

Auch danach ist der Porridge noch so warm, dass ihr mühelos die beiden Stückchen Schokolade darin unterrühren könnte. Wer es etwas süßer mag, der sollte an dieser Stelle nach Geschmack noch Zucker oder Ahornsirup hinzufügen. Ich persönlich mag die leicht herbe Note die aus dem Rösten und der dunklen Schokolade entsteht. Portioniert euch den Porridge in Schüsselchen und streut die Kakaonibs und Mandelstifte darüber. Guten Appetit :-)

Eure Desirée

You May Also Like

0 Kommentare