Bist du glücklich? - 1000 Fragen Nr. 20

by - Mai 19, 2018

In letzter Zeit höre ich wieder extrem viel Musik und lasse mich von den Texten begeistern. So viel ist wahr. So viel bekommt eine neue Bedeutung, wenn man 10 Jahre später nochmal reinhört. Es ist faszinierend, was Musik machen kann, eines ist nicht offensichtlich: Sie bietet Raum für Interpretation, für die Sicht auf sich selbst, in der sich jeder anders wiederfindet: "Doch jeder der was findet, hat sich selbst gefunden", lautet der größte Witz in Esoterik-Stammtischrunden.



381. Wen hast du zu Unrecht kritisiert?
Mich selbst, hey, ich bin ok.

382. Machst du manchmal Späße, die du von anderen abgeschaut hast?
Ja, aber ich könnte jetzt kein konkretes Beispiel nennen.

383. Bestellt du im Restaurant immer das Gleiche?
Nein, immer das, was mein Bauch mir sagt.

384. Gibt es etwas, das du insgeheim anstrebst?
Das Thema Ziele und Visionen beschäftigt mich nun seit einigen Wochen intensiver. Ich bin ganz am Anfang der Reise. Was ich aber schon immer verfolge und nicht aufgeben möchte, ist neugierig zu bleiben. Offen für Neues, Gedanken wälzen, wachsen.

385. Wie würdest du deine Zeit verbringen, wenn du alles tun dürftest, was du willst?
Wahrscheinlich ist es egal, was ich hier schreibe, am Ende könnte mir die Frage gestellt werden, warum ich es denn nicht tue.

386. Was begeistert dich immer wieder?
Menschen. Menschen mit Cappuccino und wachem Blick (gut, das eine bedingt vielleicht das andere).

387. Welche Sachen kannst du genießen?
Bücher. In letzter Zeit wieder ganz große Leidenschaft, Inspirationsquelle und Einblickeermöglicher.

388. Findest du es schön, etwas Neues zu tun?
Ja, siehe Thema Neugier. Wenn man mit der Angst klar kommt, die Neues auslöst - immer machen!

389. Stellst du lieber Fragen oder erzählst du lieber?
Fragen stellen ist meins.

390. Was war dein letzter kreativer Gedankenblitz?
Vielleicht nicht kreativ, aber ich nutze seit kurzem die App Asana, um alle To Dos dort aufzulisten und aus meinem Kopf zu bekommen. Die App arbeitet nach dem Get Things Done-Prinzip, nach dem gleichnamigen Buch von David Allen (das ich ganz nebenbei gesagt in der Blinkist App gelesen habe). Richtig gut Idee. Und ich merke wieder, wie sehr ich Digitalthemen schätze, da sie meinen Alltag einfacher machen.

391. Bei welchem Song drehst du im Auto das Radio lauter?
Mein Radio im Auto funktioniert leider nicht, und das Auto, nun ja, wollen wir mal lieber nicht darüber sprechen. Als Beifahrer tue ich mich schwer, das Radio aufzudrehen, ich bin da nicht der Chef. Aber wenn ich dürfte, ich würde wieder auf meine "Schönheiten der Musik" verweisen, auf Platz 1 Reamonn mit Supergirl. Klingt eh laut besser als leise.

392. Wann hast du zuletzt enorm viel Spaß gehabt?
Gestern beim Italiener mit meiner liebsten Kollegin. Wir haben extrem mit Kakao rumgesaut. So ist das, wenn man erwachsen ist... Die Späße des Alltags.

393. Ist dein Partner auch dein bester Freund oder deine beste Freundin?
Nein, das fände ich seltsam. Meiner Meinung nach braucht man den besten Freund außerhalb der Beziehung, um Themen objektiver betrachten zu können.

394. Welchen Akzent findest du charmant?
Britische Akzente. Meine Schwester hat mich auch mal bei einem Tanz in den Mai als ihre Cousine aus Irland verkauft. Das war echt witzig, weil es mir alle abgenommen haben. Warum???

395. In welchen Momenten des Lebens scheint die Zeit wie im Flug zu vergehen?
Beim Arbeiten, wenn man mitten im Flow ist. Dazu an dieser Stelle noch ein Zitat zur Wahrnehmung von Zeit, das auf einem Album ziemlich genau vor 17 Jahren erschienen ist. Wer errät woher es stammt? Bitte mal in die Kommentare schreiben, wenn ihr es wisst :-).






396. Wann hast du zuletzt deine Frisur geändert?
Glaube 2012, damals Bob. Würde ich nie wieder tun.

397. Ist an der Redensart „Aus den Augen, aus dem Sinn“ etwas dran?
Ja, ist echt so. Zumindest wenn das, was aus den Augen fällt, keine Bedeutung hat.

398. Wie nimmst du Tempo aus deinem Alltag?
Ich gehe Kaffee trinken, an die frische Luft, führe Gespräche, bei denen ich mich konzentrieren muss und ich achtsam bin.

399. Machst du jeden Tag etwas Neues?
Ich versuche es. Ich versuche jeden Tag etwas Neues zu lernen, auch wenn ich mich über meine Bequemlichkeit hinweg etwas in den Hintern treten muss.

400. Bei welchen Gelegenheiten stellst du dich taub?
Wenn mir jemand immer und immer wieder mit derselben Leier kommt.

Eure Desirée

You May Also Like

0 Kommentare